Ziel des Wettbewerbs ist es, die städtebauliche, ökologische und soziale Bedeutung von Kleingartenanlagen in der breiten Öffentlichkeit herauszustellen und zu würdigen. Im Mittelpunkt steht der Beitrag des Kleingartenwesens für eine lebenswerte und soziale Stadt.

Aus unserem Regionalverband beteiligten sich bisher die beiden Triptiser Kleingartenvereine Frieden und Einheit mit ihren Kleingartenanlagen. Im Jahr 2011 erreichte der KGV Frieden e.V. den 6. Platz, nachdem er bereits 2002 Sieger im Thüringer Landeswettbewerb war (Bild links).

Der KGV Einheit nimmt in diesem Jahr das zweitemal am Landeswettbewerb teil, im  Jahr 2013 wurde mit dem 3. Platz (Bild rechts) ein sehr guter Erfolg  erreicht. In diesem Jahr präsentiert sich die Kleingartenanlage mit einigen Neuererungen seit 2013. 

Nicht nur schmucke liebevoll gepflegte kleingärtnerisch genutzte Parzellen der Mitglieder konnten der Wettbewerbskommission am Mittwoch den 26. Juni 2019 in der voll ausgebuchten Kleingartenanlage gezeigt werden. Es wurden auch herzliche Gespräche mit Pächtern geführt. Daran beteiligten sich neben der Wettbewerbskommission des Landesverbandes unter der Leitung von Hans-Peter Wulff auch der Triptiser Bürgermeister Peter Orosz und der Verbandesvorsitzenden unseres Regionalverbandes. Wir freuten uns auch über die Teilnahme des Redakteurs Peter Salden von unserer Thüringer Garten Flora , in welcher wir dann sicherlich auch einige Bilder nebst Bericht sehen werden.
Der Vereinsvorsitzende Rudolf Gröger führte die Kommission durch die Gartenanlage und berichte über die Arbeit der Mitglieder sowie über geschichtliches aus der Kleingartenanlage, die demnächst gemeinsam mit anderen Triptiser Gartenanlagen das 100-jährige Bestehen des Triptiser Kleingartenwesens feiern wird.

   
 In den vergangenen Jahren wurde eine Patenschaft mit der Vorschulkindereinrichtung "Farbenklex" abgeschlossen. Den Kindern wurde eine Parzelle zur Nutzung und zum spielerischen Aufenthalt übergeben. Natürlich lernen es die Kinder dabei, die Natur im wahrstem Sinne des Wortes zu begreifen. Ein schönen Objekt ist das neue "Klassenzimmer im Grünen" welches unmittelbar am schmucken Vereinsheim steht. Derzeit werden dort die Toilettenanlagen mit hohem Niveau in Eigenleistungen
   
erweitert.Man sieht es der Kleingartenanlage an, dass sie von einem rührigen Vorstand geführt wird, der es versteht, alle Mitglieder in die Gestaltung und Verwaltung einzubeziehen. Viele Veranstaltungen runden das stete Geschehen in der Kleingartenanlage und im Verein ab. Ein Höhepunkt war die Durchführung des Thüringer Tag des Gartens, der im Auftrag des Landesvervandes Thüringen der Gartenfreunde e.V. vor fast genau einem Jahr 2018 von den Triptiser Gartenfreunden durchgeführt wurde. Damals kamen nicht nur aus ganz Thüringen, sondern auch aus befreundeten Verbänden , u.a. vom Stadtverband Moers am Niederrhein Gäste, die voll des Lobes über die Kleingartenanlage und den Verein waren, welcher sich in diesem Jahr nun dem Landeswettbewerb stellt.
 
Die Mitglieder des KGV Einheit Triptis e.V. beweisen es täglich, Kleingärten sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer lebenswerten Stadt. Sie sind  gesellschaftlicher Mittelpunkt und auch Ruhepol für die Mitglieder und das ehrenamtliche Engagement der Region.

Danke unseren Kleingärtnern, die dieses und sich bei der Begehung präsentieren und für unser Kleingartenwesen mit Zukunft werben.

 nach oben
 Fotos R. Gering Regionalverband / R. Gröger Vorsitzender KGV Einheit Triptis e.V.